Hello_my_name_is_Stefan_Pohl_movie“Hello my name is” – ein Film von Stefan Pohl. Der neue Graffiti streifen feierte, präsentiert von Underpressure und Notiz Hamburg, am 27. Februar seine Premiere. Der Film ist im Stil einer Dokumentation gehalten und zeichnet eine Momentaufnahme von Graffiti in Deutschland. Von seiner Machart erinnert der Film an “Unlike U” wartet aber mit eigen Qualitäten auf. Er zeigt ein weites Feld der deutschen Graffiti Szene und beleuchtet nicht nur ihren illegalen Teil, sondern lässt auch die Macher von Magazinen und Events, wie des Stylefilfe Magazins, des Int. Meeting of Styles, Public Provocations, und des “Stroke Urban Art Fairs” zu wort kommen.

Das Künstler Aufgebot kann sich auf jeden Fall sehen lassen. Auf euch warten Actions und Stellung nahmen von Writer wie: Otis, Taps & Mosis, Cantwo, Case Maclaim, Ma’Claim, Loomit, Life usw..

Den Trailer gibts natürlich auch: